Ich hatte Lust, endlich mal wieder zu spinnen. Und da ich heuer erstmals Spinnfasern solargefärbt habe, dachte ich, ich könnte doch einen von denen nehmen.

Als ich meine Schätze so rauslegte, um mich für einen zu entscheiden, viel mir auf, dass ich 2 Qualitäten in etwa gleicher Menge gefärbt hatte, und die alle sehr gut zueinander passten.

Deswegen habe ich dann alle Stränge genommen, um sie zu einem dickeren Garn für eine Jacke zu verspinnen.

Je ein Single aus 56´2 English White und einer aus Merino und ein bisschen BFL.

Dick spinnen ist für mich schon eine Herausforderung, da fällt es mir schwer, das gleichmäßig hinzubekommen. Ist mir auch nicht sonderlich gut gelungen, aber im fertigen Garn fällt es nicht mehr großartig auf, da gleicht es sich recht gut aus.

Komischerweise war der grün-gelbe Korb schneller lehr, als der gelb-rötliche Korb. Deswegen gab es noch einen Strang nur aus Merino (ganz rechts im Bild). Mal sehen, wie ich den dann in der Jacke unterbringe, bzw. ob ich ihn überhaupt brauche. Aber ich denke schon und tendiere momentan, nach jedem Strang einen Streifen Merino zu stricken.

Und angestrickt ist auch schon:

Hier sind die Farben nicht sehr gut geworden, es war schon zu spät für ein anständiges Foto. Wenn die Jacke fertig ist, gibt es bessere, versprochen 😉

Liebe Grüße

Gerlinde

Advertisements