Schachenmayr „Oracolo“

Irgendwann zu einem Spotpreis erworben, um daraus einen Rock zu stricken. Was ich auch getan hatte. Ein Knäul blieb über, und lag seit dem in meinem Korb. Angedacht war, Stulpen daraus zu machen, die ich dann perfekter Weise zum Rock anziehen wollte.

Anleitung gesucht, Anleitung gefunden, gekauft und …. liegen lassen.

Jetzt, durch meine 2. 12für13 Aktion, bei der ja die alten Projekte aus meinem Strickkorb endlich an die Reihe kommen sollen, war diesen Monat dieses Knäul auf der Liste.

Also frohen Mutes an die englische (!) Häkelanleitung gemacht – und bald darauf gescheitert. Während ich in Englisch stricke wie in deutsch, ist das  beim Häkeln bei weitem nicht der Fall. Ich kämpfte mich so durch die ersten Reihen – und dennoch sah das nicht so aus, wie es sollte. Also: geribbelt.

Nach einer neuen Verwendung gesucht – gefunden – gestrickt – und glücklich.

Weinflaschenverpackungen – mir gefällt das 🙂

Die Wolle war eh nicht so der Hit, zum Tragen auf der Haut – musste ich nicht unbedingt haben. Aber so schaut das schön aus – nur ob ich die jemals verschenke – das sei dahingestellt. Ich glaub, ich parke da meine eigenen Wein und stell ihn auf das Sideboard, dann hat er auch gleich die richtige Trinktemperatur 🙂

Daten:
Wolle: Schachenmayr „Oracolo“
Muster: Wine gift bag aus 101 Yarn-Shop Favorites One-Skein Wonders
Grösse:
Maschen: 32
Nadeln: 5,00
Gewicht: 51g

Liebe Grüße

Gerlinde

Advertisements
Veröffentlicht in Deko