Schulana „Milford“

Am Anfang standen viele Streife:

Und 39 vernähte Fäden später ging es weiter. Wenn ich das vor Beginn schon gerafft hätte, wie viele Fäden ich zu vernähen habe – zweifelhaft ob ich das Projekt überhaupt begonnen hätte.

So habe ich die Zähne zusammengebissen und nach gefühltem stundenlangen Fädenvernähen ging es endlich weiter

bis

der Halskragen schließlich fertig war.

Das Ding hat einfach was – mal was anderes, als die üblichen Cowls.

Meine Variante wurde mit dünnerer Wolle und weniger hoch als in der Anleitung beschrieben gestrickt.

Daten:
Wolle: Schulana „Milford“
Muster: Nicht vergessen! Aus Coole Loops
Grösse:
Maschen:
Nadeln: 6,0 + 5,5
Gewicht: 86g

Habe mir vorgenommen die Ferien zu nutzen und ein paar Sachen fertig zu stricken, die da so rum liegen und an denen meist gar nicht viel fehlt. Also hoffe ich, in den nächsten Tagen noch mehr zeigen zu können 😉

Liebe Grüße

Gerlinde

Advertisements