Nadelkissen

Ich brauche ein Nadelkissen. Deshalb habe ich eins dazwischen geschoben und gehäkelt.

Ich vernähe ja grundsätzlich nicht gerne Fäden. Wie die meisten unter uns wohl. Aber bei etwas gehäkelten, da hasse ich es regelrecht. Jetzt habe ich schon bei den Farbenwechsel die Fäden gleich mit rein gehäkelt. Und nach den paar, die ich dann noch hatte, sah meine vorher tadellose Nadel so aus:

Irgendwas mache ich beim Häkeln falsch. Wahrscheinlich häkel ich zu fest, weswegen ich die Fadenenden kaum durch bringe. Merke fürs nächste Mal: Größere Häkelnadelstärke verwenden.

Daten:
Wolle: Junghans Baumwollgarn
Muster: Naalepuder
Grösse:
Maschen:
Nadeln: 3,50
Gewicht: 30g

Liebe Grüße

Gerlinde

Advertisements

2 Gedanken zu “Nadelkissen

  1. Sehr schön geworden dein Nadelkissen. Die Nadel danach sieht allerdings sehr mitgenommen aus. *lach* Danke für die Idee, ich hab mir eine ähnliche Anleitung auch mal irgendwann abgespeichert und könnte ja jetzt auch mal eines häkeln.
    LG und feines Wochenende
    Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s